Herzlich Willkommen auf der Webseite des Beratungsnetzwerks nexus an der Charité – Universitätsmedizin Berlin

nexus ist ein psychotherapeutisch-psychiatrisches Beratungsnetzwerk unter der Trägerschaft der Charité – Universitätsmedizin Berlin, das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und von der Landeskommission Berlin gefördert wird.

Ziel des Projekts ist, Fachberatungsstellen, die zum Phänomenbereich des islamistischen Extremismus arbeiten, bei Bedarf durch psychotherapeutische oder psychiatrische Interventionen kostenlos zu unterstützen. Zudem bieten wir Gespräche für Beratungssuchende an.

 

Unsere GrundsätzeUnser Team

Aktuelles

Zwei Tage mit 1.700 Menschen aus der Präventionsarbeit in Cottbus. Wir waren dabei und haben in einem Impulsvortrag unser Projekt vorgestellt und…

Weiterlesen  

Im Artikel gibt unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Heiner Vogel Auskunft.

Weiterlesen  

Wir bieten ein regelmäßiges, fortlaufendes Online-Format an, zu dem Sie jederzeit bei Bedarf einsteigen können. Wir richten uns damit an Fachkräfte…

Weiterlesen  

Angebote

Für Fachkräfte im Bund

nexus bietet allen Fachkräften der Fachberatungsstellen im BAMF-Netzwerk Radikalisierung sowie in den Bundesländern bei Bedarf psychotherapeutische und psychiatrische Fallhilfen und Beratung an.

Für Berliner Fachkräfte

Die Fachstelle Berlin von nexus bietet Fachkräften in der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit in Berlin eine direkte Zusammenarbeit bei der Arbeit mit Beratungssuchenden an.

Für Beratungssuchende

nexus bietet Beratungssuchenden direkte Unterstützungsangebote an. Psychisch belastete Menschen, die aussteigen möchten oder Angehörige können sich an nexus wenden.

Gefördert durch: